Datenschutzrichtlinie.
Verarbeitung und Datenschutz

Administrator personenbezogener Daten (wie definiert VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENT UND DES RATES (EU) 2016/679 vom 27. April 2016. Über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG ( Datenschutzbestimmungen) - im Folgenden als RODO bezeichnet) in Bezug auf die personenbezogenen Daten der Nutzer

Navaho Kleidung Grzegorz Kosina

Adresse: Partyzantów 1a lok. 220, 35-242 Rzeszów

E-Mail: Navaho@navaho.com.pl

Das Unternehmen trat in das Zentralregister und Informationen über die Wirtschaftsaktivität (CEIDG) unter der NIP-Nummer: 7931478718, REGON: 180054105, ein

    
Die Bereitstellung personenbezogener Daten sowie die Zustimmung zu deren Verarbeitung sind völlig freiwillig. Alle uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der KUNDE zugestimmt hat. Wenn der Kunde nicht die erforderlichen Daten nicht liefern den Vertrag zu erfüllen und nicht zustimmt ihre Verarbeitung, verarbeiten die Bestellung nicht möglich.

    
Der Administrator gewährleistet die Sicherheit der übertragenen Daten und die Umsetzung der Benutzerrechte, die sich aus der RODO-Verordnung ergeben. Sie haben das Recht, ihre persönlichen Daten zuzugreifen und diese zu korrigieren oder ihre vollständige Entfernung zu verlangen (wenn es nicht im Widerspruch zu den Bestimmungen des Gesetzes ist) oder die Rechte der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu begrenzen - dies zu tun, um die Funktionen im Speicher verwenden kann, aktualisiert das Benutzerkonto oder senden Sie bitte eine Anfrage (z. B. an die angegebene E-Mail-Adresse), in der Sie die Anfrage nach Änderungen oder Löschen von Daten aus dem Register angeben. ADMINISTRATOR kann es ablehnen, Benutzerdaten nur in gesetzlich vorgesehenen Fällen zu entfernen, insbesondere wenn die Benutzer alle Beträge nicht gezahlt haben aufgrund des ADMINISTRATOR.

    
Nutzer persönliche Daten werden verarbeitet, um zu erstellen und Form, Abschluss, Änderung oder Beendigung des Abkommens zwischen dem Service Provider und dem Kundenvertrag und die Realisierung des Verkaufs oder der Vertrag für die Bereitstellung elektronischer Dienste in den Verordnungen beschrieben.

    
Der Benutzer kann Marketing- und kommerzielle Informationen (in Form eines "Newsletters") erhalten, wenn er zustimmt. Der Nutzer kann jederzeit vom Erhalt kommerzieller Informationen zurücktreten.

    
Wir stellen sicher, dass unser Unternehmen die Richtlinien zur Sicherheit personenbezogener Daten einhält. Persönliche Daten sind bei uns sicher und wir bemühen uns, dieses Niveau stetig zu erhöhen.

    
Die persönlichen Daten der Nutzer dürfen nur mit Zustimmung des Nutzers in den in den BESTIMMUNGEN beschriebenen Fällen an Dritte weitergegeben werden.

    
Um die Vereinbarung und die Lieferung der bestellten Produkte und Senden Übereinstimmung mit den Kundendaten zu implementieren, kann übertragen werden: Polnische Post oder Kurier ausgewählt.

    
Um den Vertrag auszuführen und die Produkte zu liefern, müssen die folgenden persönlichen Daten des KUNDEN angegeben werden: Nachname und Vorname; Adresse für den Versand von Produkten; E-Mail-Adresse; Kontakttelefonnummer; im Fall der Firma zusätzlich NIP.

    
Personenbezogene Daten werden nur für den Zeitraum verarbeitet, der zur Vertragserfüllung erforderlich ist:

        
- Verkaufsunterlagen - für den Zeitraum, der von den Rechnungslegungsvorschriften gefordert wird,

        
- Adressdaten - bis zum Ablauf der Garantie- oder Garantiezeit - je nachdem, welcher Zeitraum länger ist;

        
- E-Mail-Adresse, die zum Versenden eines Informationsbulletins verwendet wird - für die Gültigkeitsdauer der Zustimmung des Benutzers; Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

    
- Sie werden nach dieser Zeit entfernt

    
Der Kunde hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde - dem Amt für den Schutz personenbezogener Daten (UODO) einzureichen, wenn er Vorbehalte gegenüber der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch den ADMINISTRATOR hat.

Richtlinie bezüglich der Verwendung von Cookies

Diese Richtlinie legt die Regeln für das Erstellen, Speichern und Zugreifen auf Informationen auf den Geräten des Benutzers über Cookies fest, um Dienste bereitzustellen, die vom Benutzer elektronisch angefordert werden.
I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

    
Um Dienste elektronisch bereitzustellen, erstellt und speichert der Administrator temporäre Dateien und erhält Zugriff auf ausgewählte Informationen auf den Geräten des Benutzers.

    
Cookies - sind Binärdaten, normalerweise kleine Textdateien, die auf den Geräten des Benutzers gespeichert und gespeichert werden und in Programmiersprachen verwendet werden, um die Kommunikation zwischen der Website und dem Benutzer zu verbessern.

    
Cookies, die auf Geräten des Benutzers erstellt werden, können sowohl vom System des Administrators (den sogenannten eigenen Cookies) als auch von externen Programmen kommen, die die Internet-Kommunikation überwachen (d. H. Externe Cookies, beispielsweise von Google und anderen Websites).

    
Der Benutzer hat die Möglichkeit, den Zugriff von Cookies auf sein Gerät einzuschränken oder zu deaktivieren. Wenn Sie diese Option verwenden, ist die Nutzung der Website möglich, zusätzlich zu Funktionen, die aufgrund ihrer Natur Dateien erfordern